Mit wenigen Griffen zum Musiker

11.12.2018 - Das KernKlangbrett macht Musizieren kinderleicht

Das KernKlangbrett macht Musizieren kinderleicht

»allgäu.tv - Mit wenigen Griffen zum Musiker«

Zusammen Musik machen ist eine tolle Sache, wäre da nicht das lästige jahrelange Üben. Ein Musikpädagoge aus Buchenberg hat eine Erfindung gemacht, bei der sich eben das vermeiden lässt. Mit dem KernKlangbrett und seinen Spielvorlagen sollen Alt und Jung innerhalb von wenigen Sekunden musizieren können. Wir haben den Erfinder bei der Herstellung seines Klangbrettes begleitet und wollten natürlich auch eine Kostprobe haben.

Das KernKlangbrett erinnert auf den ersten Blick an das Hackbrett. Der Unterschied: man benötigt keine Schlägel, um das Instrument zu spielen, sondern nur die Zeigefinger der rechten und linken Hand. Es hat 22 Saiten und ist auch für Anfänger einfach zu spielen. Man muss sich nur die passende Vorlage aussuchen und kann theoretisch sofort musizieren.

"Vor 15 Jahren kam mir die Idee zum KernKlangbrett als ich bemerkt habe, dass einige Kinder und Jugendliche Probleme haben beim Hackbrett mit den Schlägel die Saiten zu treffen und dadurch frustriert waren. Trotz der motorischen Schwierigkeiten wollten aber auch diese Kinder Musik machen und so entstand das Klangbrett, bei dem die Saiten mit den Fingern gezupft werden und das mit insgesamt 300 Notenvorlagen gespielt wird", so Martin Kern.

Doch neben der interessanten Herstellung und dem schnellen Erfolgserlebnis hat das KernKlangbrett aber auch einen therapeutischen Mehrwert für Kinder, behinderte Menschen und auch Senioren. "Mit Musik kann man eben gesund werden und ich merke immer wieder in der Pädagogik und in der Therapie, dass das Klangbrett und das Musizieren einfach ganz viel positives bewirkt, beispielsweise in der Therapie mit Alzheimer gibt es viele wunderbare Beispiele", sagt Kern.

Aber auch Kinder, die das Instrument zum ersten mal spielen, freuen sich und strahlen weil sie schöne Lieder sofort spielen können, ohne langes Üben und das macht glücklich und motiviert. Wer also noch auf der Suche ist nach einem Musikinstrument das er bis Weihnachten beherrscht, um ein paar Weihnachtslieder kinderleicht zu spielen oder wer einfach mal was kreatives ausprobieren will, für den ist dieses Instrument definitiv das richtige.

 

->> hier geht´s zum Beitrag